Hundehalsband: Schutz und modisches Accessoire

Ihr Ratgeber für Hundehalsbänder

Neben der Leine gehört ein Hundehalsband neben Hundeleine, Wasser- und Fressnapf und Hundehöhle zur Grundausstattung jedes Haushalts mit Fellnase.

Doch was macht ein gutes Halsband aus, was sind seine Funktionen, worauf sollte ich beim Kauf achten und welcher Anbieter ist empfehlenswert?

Hunde Halsband: Was macht ein gutes Halsband aus?

Ein Hundehalsband erfüllt zahlreiche wichtige Funktionen:

  • Es dient der Befestigung der Hundeleine und ermöglicht dadurch das Erziehen und Führen des Tiers.
  • Am Halsband können Hundehalterinnen und Hundehalter die Steuermarke des Ordnungsamtes befestigen.
  • Viele Hunde tragen außerdem ein Namensschild bzw. ein Schildchen mit der Heimatadresse am Halsband.
  • Beleuchtete Halsbänder bieten Schutz in der dunklen Jahreszeit und helfen dabei, den Standort Ihres Lieblings ausfindig zu machen.
  • Optische Gesichtspunkte spielen außerdem eine wichtige Rolle, schließlich ist ein modernes Halsband ein modisches Accessoire für Ihren Vierbeiner.

Welche Arten von Hundehalsbändern gibt es?

Je nach Alter und individuellem Erziehungsstand Ihres Hundes sollte das Halsband unterschiedlich gestaltet sein, um seine Funktionen optimal zu erfüllen.

Deshalb gibt es verschiedene Arten von Halsbändern, von denen wir Ihnen hier einige vorstellen möchten:

  • Welpenhalsbänder: Das erste Halsband für Ihren Liebling sollte besonders weit verstellbar und leicht sein, damit es den Hals des kleinen Hundebabies nicht unnötig belastet.
  • Gepolsterte Hundehalsbänder: Besonders geeignet für Hunde, die gerne an der Leine ziehen oder ein kurzes Fell bzw. eine empfindliche Haut haben.
  • Halsbänder mit Zugstopp-Funktion: Zeigt der Hunde eine gute Leinenführigkeit, sitzt das Halsband locker am Hals. Zieht Ihr Hund an der Leine, zieht sich auch das Halsband bis zu einem bestimmten Punkt zusammen. Deshalb sind Zugstopp-Halsbänder besonders als Erziehungshilfe geeignet.
  • Leuchthalsbänder: Gibt es als batteriebetriebene oder per USB wiederaufladbare Versionen mit unterschiedlicher Leuchtdauer. Achten Sie unbedingt darauf, dass das Leuchthalsband wasserdicht ist und bei jedem Wetter genutzt werden kann.

Halsband Hund: Der richtige Sitz und weitere Tipps

  • Unterschiedliche Materialien: Ob Leder (extrem robustes und langlebiges Naturmaterial), Stoff (gut zu waschen), BioThane (geruchsneutral, antibakteriell und reißfest) oder Tau (sehr stabil) – es gibt eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Materialien für Hundehalsbänder, die alle individuellen Bedürfnisse befriedigen.
  • Die richtige Größe: Messen Sie zunächst mit einem Maßband den Halsumfang an der Stelle Ihres Hundes, wo das Halsband später angelegt werden soll, um die passende Größe festzustellen. Die Faustregel lautet: 1-2 Fingerbreiten sollten bei der Anprobe zwischen Halsband und Hund passen, damit es bequem sitzt.
  • Kombination mit der Hundeleine: Das Halsband sollte Ringe oder eine Schlaufe haben, in welche Sie die Leine einhaken können. Die meisten Hundeleinen haben zur Befestigung einen Karabinerhaken montiert, mit dessen Hilfe Sie die Leine dann mit dem Halsband verbinden können. Achten Sie darauf, dass die Leine auch farblich zum Halsband passt.
  • Der Tragekomfort: Ein besonders angenehmes Tragegefühl bieten weiche und leicht abgerundete Kanten sowie ein möglichst anschmiegsamer Stoff, der Scheuerstellen verhindert. Metallteile sollten vermieden werden, denn sie werden im Winter zu kalt und im Sommer zu heiß. Ein leichtes Gewicht sorgt außerdem für mehr Komfort.

Southdog: modische und moderne Hundehalsbänder mit dem gewissen Etwas

In Sachen Design, Materialqualität und praktischem Nutzen macht der Firma “Southdog” aus Bayern so schnell niemand was vor. Das Motto: “Hundehalsbänder mit Style”.

Die Firma aus dem bayerischen Landshut wurde im Jahr 2020 gegründet und fertigt farbenfrohe, robuste und formstabile Hundehalsbänder in verschiedenen Größen zu fairen Preisen.

Die Halsbänder sind für jede Hunderasse und für kleine, mittelgroße und große Hunde geeignet und werden kostenfrei zu Ihnen nach Hause geliefert.

Kundinnen und Kunden von Southdog profitieren beim Kauf der Hundehalsbände unter anderem von diesen Vorteilen:

  • wasserabweisendes und schnelltrocknendes Material aus 100% Polyester
  • sehr robuste und langlebige Kunststoffschnallen
  • stufenlose Verstellbarkeit für einen optimalen Sitz
  • innovatives Design aus Bayern

 

Genutzt werden können die modernen Hundehalsbänder auch als Erziehungs-Halsband, Welpen-Halsband, Dressur-Halsband, Erziehungs-Halsband oder Retriever-Halsband.

Übrigens: Alle Halsbänder werden gemeinsam mit einer coolen Leckerli-Bag versandkostenfrei geliefert. Wer kann da noch widerstehen?

Nicht nur von uns eine klare Empfehlung: Southdog Halsbänder

Wir haben die Hundehalsbänder selbst an unseren Fellnasen getestet und sind vollauf zufrieden.

Damit sind wir nicht allein, denn auch zahlreiche andere Kunden loben Southdog. So schreibt Steffi Schmidt in einer Rezension bei Facebook, bei Southdog gäbe es einen super netten Support und eine mega schnelle Lieferung. Die Halsbänder seien sehr schön und qualitativ hochwertig.

Die Firma Southdog arbeitet übrigens bereits an weiteren Produkten rund um das Thema Hund. Geplant sind Geschirre, Leinen und Halsbandhalter – natürlich sollen Design, Stil und Originalität auch bei der Erweiterung des Sortiments eine bedeutende Rolle spielen.

Verantwortungsvolle Hundehalterinnen und Hundehalter sollten bei der Auswahl des Halsbandes für ihren Liebling auf eine gute Qualität und größtmöglichen Komfort achten, denn nur wenige Utensilien werden häufiger im Alltag genutzt.