Hundetransportbox: Safety first beim Autofahren

Ihr Ratgeber für Hundetransportboxen

Laut einer aktuellen Umfrage ist jeder fünfte Hund im Auto unzureichend gesichert. Das ist kein Kavaliersdelikt, sondern gefährdet die Sicherheit und die Gesundheit von Mensch und Tier gleichermaßen. Rein rechtlich gesehen gilt ein Hund in einem Fahrzeug als Ladung, und diese muss laut Straßenverkehrsordnung (StVO) angemessen gesichert sein. Eine gute Möglichkeit, um Ihren Liebling bei Autofahrten zu schützen, bieten Hundetransportboxen, die auch vom ADAC empfohlen werden.

Bußgelder vermeiden durch den Einsatz einer Hundetransportbox

Ist Ihr Tier nicht angemessen im Fahrzeug gesichert, droht ein Bußgeld in Höhe von 30 Euro. Kommt eine Gefährdung hinzu, erhöht sich das Bußgeld auf 60 Euro. Außerdem ist ein Punkt in Flensburg fällig. Bei Sachbeschädigung beträgt das Bußgeld sogar 75 Euro – und Sie erhalten ebenfalls einen Punkt im deutschen Fahreignungsregister.

Grund genug, rechtzeitig nach Transportboxen- oder Körben, Autositzen für Hunden, Hundegitter für den Kofferraum oder Sicherungsgurten Ausschau zu halten, mit denen Sie Ihre Fellnase bei Fahrten mit dem eigenen PKW ausreichend schützen können.

Der ADAC empfiehlt stabile Transportboxen, die im Fußraum hinter dem Vordersitz platziert werden können. Bei größeren Hunden und Transportboxen empfiehlt es sich, diese auf der Rückbank oder im Kofferraum gesichert unterzubringen.

Hundebox: zahlreiche Vorteile beim Transport Ihres Lieblings

Eine Hundebox bietet viele Vorteile beim Transport Ihres Lieblings, aber nicht nur dann:

  • Eine Hundebox ist der ideale Rückzugsort für Ihren Vierbeiner. Richten Sie sein “mobiles Heim” gemütlich mit Kissen und Kuscheldecken ein und sorgen Sie dafür, dass Ihre Fellnase sich in der Box rundum wohl fühlt.
  • Weil die Box rundherum abgeschlossen ist, wird Ihr Hund weniger Umgebungsreize wahrnehmen, das hilft beim Entspannen und sorgt für Beruhigung.
  • Da die Hundebox tragbar ist, können Sie diese auch nutzen, um Ihren Vierbeiner z.B. mit zur Arbeit oder zum Tierarzt zu nehmen. Die gewohnte und liebgewonnene Umgebung wird ihm sicher gut tun.

 

Hinweise für längere Autofahrten mit Hund:

  • Gewöhnen Sie Ihren Vierbeiner frühzeitig an die Transportbox oder das Hundegitter und nicht erst am Tag einer großen Fahrt.
  • Sorgen Sie für regelmäßige Zwischenstopps, damit Ihr Liebling sich die Beine vertreten kann.
  • Stellen Sie ausreichend frisches Wasser zur Verfügung und vermeiden Sie bei heißen Temperaturen längere Reisen im PKW.

Hundebox Auto: darauf sollten Sie beim Kauf achten

  • Finden Sie das passende Equipment für die individuelle Größe und das persönliche Naturell Ihres Hundes: Bei einem größeren aufgeweckten Hund ist ein Trenngitter möglicherweise die bessere Wahl als eine Transportbox, da er sich dann freier bewegen kann.

 

  • Gerade bei Hundegittern sollten Sie auf die Anzahl der Querstreben achten: bei kleineren Fahrzeugen wie einem BMW 3er Touring reichen 4 Querstreben, bei Großraumlimousinen und Vans wie einem VW Sharan dürfen es 10 Querstreben sein.

 

  • Achten Sie darauf, dass die Hundebox oder das Trenngitter genormt sind und bestimmte Prüfsiegel erfüllen (z.B. ECE-R17 oder vom TÜV).

 

  • Ihr Fahrzeug sollte bei der Montage von Hundegittern oder Nutzung Transportboxen nicht beschädigt werden (Stichwort Werterhalt).

 

  • Denken Sie ggf. an den Kauf eines Kofferraumschutzes: So beugen Sie Schmutz und Schäden effektiv vor und sorgen für Hygiene. Um Kratzer im Lack zu verhindern, bietet sich ergänzend ein Stoßstangenschutz an.

Unsere Empfehlung: Transportbox Hund von Kleinmetall

Die Firma Kleinmetall GmbH aus dem hessischen Erlensee bietet TÜV-geprüfte Hundetransportboxen und Hundegitter, die nach höchsten Maßstäben bei Qualität und Langlebigkeit gefertigt werden – und das seit über 45 Jahren. Für uns ist das Unternehmen eine klare Empfehlung, denn die Produkte:
  • erfüllen hohe sicherheitstechnische Ansprüche und werden ausführlich geprüft
  • sind für viele Fabrikate maßgeschneidert, zum Beispiel für Audi, BMW, Mercedes oder Skoda
  • bieten Schutz vor Korrosion durch verzinkte Stahlteile und Pulverbeschichtung
  • sind leicht zu reinigen und überzeugen durch ein modernes Design
  • ermöglichen eine einfache Montage ohne Bohren
Bei der Firma Kleinmetall gibt es sogar Lösungen für E- und Hybrid-Fahrzeuge, Hunde-Doppelboxen, Hundegurte, Kofferraumschutz und ein riesiges Sortiment an Hundezubehör wie z.B. Futter- und Wasserbehälter, Hundebetten und -kissen sowie Hundespielzeug. Nicht ohne Grund gehört das Unternehmen seit vielen Jahren zu den Marktführern in Deutschland. Von der Qualität und Ingenieurskunst der Produkte von Kleinmetall sind auch viele andere Kundinnen und Kunden angetan: So schreibt Matthias Bösz in einer Rezension bei Google Maps, er habe bereits einige Schutzgitter und Wannen für den Transport seiner Hunde im eigenen PKW ausprobiert. Erst nach dem Kauf eines Schutzgitters bei Kleinmetall klappere nix mehr. Das sei Maßarbeit, die eine schnelle Montage innerhalb von 5 Minuten ermögliche.
Wir wünschen Ihnen und Ihrem Liebling jederzeit gute und sichere Fahrt.