Hundehütte isoliert

Isolierte Hundehütten für einen sicheren rückzugsort zu jeder zeit!

Während Sie kleinere Hunde gut in einer Wohnung gehalten werden können und dort jederzeit einen ausreichenden Schutz vor dem Wetter haben, sieht das bei großen Hunden deutlich anders aus. Die großen Tiere benötigen den Platz eines Gartens und eines Zwingers um sich ausreichend bewegen und austoben zu können, für den Fall, dass Sie keinen ausgedehnten Ausflug mit ihnen machen können. Der Nachteil ist, dass ein Hund, der draußen gehalten wird, dem Wetter ausgesetzt ist. Aus dem Grund braucht er vor allem bei kaltem Wetter eine isolierte Hundehütte um ausreichend vor Kälte und Nässe geschützt zu sein. Damit sich der Hund geborgen fühlt, ist es wichtig, dass die Hundehütte isoliert ist und lange hält. Vor dem Kauf sollten Sie eine Reihe von Dingen beachten.

Hundehütte isoliert – verschiedene Modelle

Es gibt auf jeden Fall zahlreiche Modelle von isolierten Hundehütten, die empfehlenswert sind, jedoch ist es unmöglich eine umfassende Liste zu erstellen. Im Folgenden sollen beispielhaft drei Hundehütten kurz vorgestellt werden, die empfehlenswert sind. Das bedeutet nicht, dass eine andere Hundehütte nicht isoliert ist oder aus anderen Gründen nicht zu empfehlen ist. Es bedeutet lediglich, dass an dieser Stelle unmöglich eine Auswahl an Hundehütten aufgelistet werden kann, welche alle empfehlenswerten Modelle und die Hersteller von empfehlenswerten isolierten Hundehütten vollständig aufzählen würde.

Pets Imperial(R) Haustiere Imperial(R) XXL Hundehütte aus Norfolk Holz

Diese isolierte Hundehütte hat Wände, die aus drei Schichten bestehen. Die äußerste Schicht ist 1,2 cm dick und besteht aus massivem Holz der Norfolk Tanne. Der Kern der Hundehütte ist isoliert und besteht aus 1,3 cm dickem Styropor. Die Innenwände bestehen aus einer 0,2 cm dünnen Sperrholzplatte, welche dazu dient das Styropor vor Schäden und Abnutzung zu schützen. Die Innenmaße betragen 101,5 cm Breite x 63 cm Tiefe x 66 cm Höhe. Der Boden ist herausnehmbar. Die Füße sind mindestens 5 cm hoch und höhenverstellbar.

Happypet(R) Hundehütte DK150-2 wetterfest mit Windfang

Diese isolierte Hundehütte hat nicht nur eine Dämmung aus Styropor in allen Wänden, sondern auch im Boden. Die Hundehütte ist mit einem Windfang ausgestattet und hat in ihrem Innern eine Trennwand, welche Ihren Hund vor Zugluft schützt. Das Schrägdach ist mit wetterfestem Bitumen verkleidet, sodass Regen sowohl schnell abfließen kann als auch Restfeuchtigkeit keine Möglichkeit hat das Holz zu schädigen. Um die Langlebigkeit zu steigern sind alle äußeren Ecken und Kanten mit Schutzprofilen aus Aluminium beschlagen. Die Innenmaße der Hundehütte betragen 130 cm Breite x 79 cm Tiefe x 70 cm Höhe.

Kerbl 81349 Hundehütte – 4-Seasons

Diese Hundehütte zeichnet sich durch eine doppelwandige Dämmung aus Styroporplatten aus. Eine Besonderheit ist der Eingangsbereich, denn anstatt einen offenen Eingang zu haben, hat diese Hundehütte klare Lamellen aus Kunststoff, als eine Art Vorhang. Von diesen Lamellen wird Regen und Wind abgehalten während Ihr Hund trotzdem die Umgebung im Blick behalten kann. Das wetterfeste Dach besteht aus Bitumen. Die Hundehütte besitzt Standfüße aus Kunststoff, welche verhindern, dass Bodenfeuchtigkeit in das ansonsten lasierte Holz einziehen und es von innen schädigen kann. Die Maße der Hundehütte betragen 100 cm Länge x 83 cm Breite x 94 cm Höhe.

Die wichtigsten Kriterien

Die Größe

Ob eine Hundehütte eine Isolierung hat, macht keinen Unterschied für den Platzbedarf von Ihrem Hund. Vor allem große Hunde werden hauptsächlich draußen gehalten, weil sie höhere Platzansprüche haben als kleine Hunde. Aus dem Grund sollten Sie, in Abhängigkeit von Größe des Hundes, eine Hundehütte XXL isoliert kaufen. Eine isolierte Hundehütte macht ausschließlich in dem Fall Sinn, dass der Hund den Innenraum mit seiner eigenen Körperwärme aufwärmen kann. Ist in der Hundehütte zu viel Platz nützt es nichts, dass die Hundehütte isoliert ist, weil es im Innern kalt bleibt. Ein guter Richtwert für die Innenmaße für eine isolierte Hundehütte sind: 1,2 mal so lang wie der Hund, so breit wie der Hund lang ist und 1,2 mal so hoch wie die Schulterhöhe des Hundes. Die Hundehütte isoliert sollte einen Eingang haben, dessen Höhe und Breite der Schulterhöhe des Hundes entsprechen, damit der Hund gleichermaßen bequem im Eingangs stehen und quer liegen kann.


Die Dämmung

Für eine Hundehütte die isoliert ist, spielt die richtige Dämmung eine entscheidende Rolle. Der Vorteil bei der Suche nach einem hochwertigen Modell ist, dass jede isolierte Hundehütte mit dem gleichen Material, dem Styropor, gedämmt ist. Somit ist jede Hundehütte isoliert und bietet dem Hund ausreichenden Schutz vor Kälte. Es gibt isolierte Hundehütte Modelle, die höherwertiger sind. Dies liegt daran, dass die Isolierung doppelwandig ist, also aus zwei Styroporplatten oder aus einer Styropor- und einer Sperrholzplatte besteht.


Das Material

Es ist egal, ob Sie eine kleine isolierte Hundehütte kaufen oder eine Hundehütte in XXL. Isoliert ist die Hundehütte gut, sofern sie aus den richtigen Materialien besteht. Es gibt Hundehütten aus Stoff und aus Kunststoff. Beide beide Varianten sind als isolierte Hundehütte unbrauchbar. Stoff durchnässt bei Regen und kompakte Kunststoffe haben schlechte Dämmeigenschaften. Ausschließlich eine Kombination aus Styropor und Holz isoliert ausreichend gut.


Die Qualität

Eine isolierte Hundehütte ist vor allem in dem Fall qualitativ hochwertig, sofern sie aus dem richtigen Material besteht. Ein Kern aus Sperrholz ist neben Styroporplatten in Ordnung. Als Außenmatierial sollte eine Hundehütte, die isoliert ist, nach Möglichkeit aus massivem Holz bestehen. Unschädlicher Holzschutzlack erhöht die Lebensdauer der Hundehütte wie eine makellose Verarbeitung. Der Preis hat nur einen geringen Einfluss auf die Qualität, jedoch sollten Sie keine absoluten Billigmodelle unter 100 EUR anschaffen. Im Idealfall sollte die Hundehütte isoliert für ein ganzes Hundeleben reichen – und das können 10 bis 15 Jahre und mehr sein.

Der Komfort

Ist eine Hundehütte isoliert und hält den Wind ab, dann bietet sie Ihrem Hund bereits sehr viel Komfort, da er vor ungemütlichem Wetter gut geschützt ist. Wichtig ist, dass die Größe des Hundes und die Größe der Hütte zu einander passen. Sofern Sie eine Hundehütte XXL isoliert kaufen und einen kleinen Hund haben, dann wird er frieren. Der kleine Körper produziert nicht genug Wärme um eine zu große isolierte Hundehütte auf eine angenehme Temperatur aufzuheizen. Für größere Hunde muss die Hundehütte nicht nur isoliert, sondern auch groß genug sein.


Die Reinigung

Ob eine Hundehütte isoliert ist, spielt für die Reinigung keine Rolle. Eine saubere Verarbeitung ohne zu viele schwer zugängliche Winkel reicht für eine isolierte Hundehütte bereits aus um keine allzu großen Schwierigkeiten bei der Reinigung zu bereiten. Die Dämmung befindet sich im Kern der Wände und hat dadurch keinen Einfluss auf die Reinigung. Mit dem Gartenschlauch abspritzen, auswischen oder sonstige Reinigungsmethoden sind problemlos möglich. Vorteilhaft ist es, sofern Teile der Hundehütte, wie etwa der Boden für die Reinigung entfernt werden können. Massives Holz als Außenmaterial bietet zusätzlich den Vorteil, dass Sie es nach Jahren, sobald der Lack oder die Lasur abgenutzt sind, es einfach abschleifen und neu lackieren können und die Hundehütte wie neu aussieht.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

5/52 ratings
Menü schließen