Upcycling mit Futterverpackungen - Teil 1: Hundefutterdosen

Upcycling mit Futterverpackungen – Teil 1: Hundefutterdosen

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top

    Upcycling mit Futterverpackungen zu machen, ist nicht nur kreativ, sondern obendrein ressourcenschonend und nachhaltig zur Umwelt. Denn Hundehalter kennen das: Täglich fällt Verpackungsmaterial durch das Hundefutter für die geliebten Hunde an. In diesem Teil unserer Blogreihe ‚Upcycling mit Futterverpackungen‘ geben wir Ihnen hilfreiche Gestaltungsideen und 10 schöne Tipps, was per DIY aus Hundefutterdosen entstehen kann.

    Upcycling mit Hundefutterdosen: Vorbereitungen und Designmöglichkeiten

    Die Mülltonne ist voll mit Hundefutterdosen und es nimmt kein Ende, weil Ihr Hund natürlich jeden Tag sein Futter braucht und auch bekommen soll. Doch anstatt nur auf ordentliches Recycling des Wiederverwertungskreislaufes zu hoffen, ist Upcycling eine wunderbare Möglichkeit, die Müllberge zu reduzieren. Zudem lassen sich tatsächlich schicke und nützliche Dinge basteln und kreieren, die unter Umständen im Laden viel Geld kosten würden.

    Egal, welches Stück Sie aus alten bzw. leeren Dosen herstellen möchten: Bei allem gilt zunächst, das Material gut vorzubereiten. Achten Sie schon beim Öffnen der Hundefutterdosen darauf, einen Sicherheitsdosenöffner zu benutzen. Ein solcher verhindert scharfe Kanten am Dosenrand und hemmt die Gefahr von Schnittwunden. Außerdem bleibt so der Deckel der Dosen flach und wölbt sich nicht. Dosendeckel lassen sich nämlich ebenfalls upcyceln. Zur Vorbereitung gehört auch, die Hundefutterdosen und Dosendeckel gründlich zu reinigen und die Etiketten zu entfernen. Bei hartnäckigen Produktbanderolen hilft das Einweichen in warmem Spülmittelwasser.

    Nach dem Anfertigen Ihrer individuellen Upcyclingkreationen können Sie die Dosenoberflächen so belassen oder jene nach Ihrem Geschmack gestalten und verzieren. Für die Farbgestaltung oder das Aufmalen von Motiven eigenen sich zum Beispiel Acrylfarben sehr gut. Aber auch mit der Serviettentechnik, mit Aufklebern, Lochmustern oder Resten von Zierbändern oder Bast lässt sich Upcycling mit Hundefutterdosen hübsch designen.

    Hundefutterdosen upcyceln: 10 Ideen

    Hundefutterdosen bestehen in der Regel aus Weißblech, welches sich gut und einfach bearbeiten lässt. Seien Sie kreativ! Erlaubt ist, was gefällt! Für erwünschte Löcher verwenden Sie bestenfalls einen Handbohrer, den Sie von außen nach innen führen. Hier haben wir inspirative Ideen zum Upcyceln für Sie aufgelistet:

    • Windlichter: Bohren Sie Muster nach Wunsch in die Dosen und stellen Sie Teelichter hinein.
    • Klangspielmobile: Schleifen Sie die Ränder von Dosendeckeln glatt, versehen Sie jeden Deckel mit einem kleinen Bohrloch (ca. 0,5 Zentimeter vom Rand entfernt). Binden Sie die Klangdeckel mit stabilem Zwirn an ein Holzstäbchen, welches Sie mit Abstand an der Decke befestigen.
    • Besteckhalter für den Tisch
    • Halterbox für Kochgeschirr
    • Stifteköcher
    • Geschenkbox (beispielsweise zum Geburtstag, Valentinstag oder Muttertag): Legen Sie ein kleines verpacktes Geschenk in eine schön gestaltete Hundefutterdose. Alternative: Verschließen Sie die Box mit einem Stück Bastelkrepp und einem Gummiring.
    • Kosmetikbox (für Hundebürsten, Hundekämme, Salbentuben oder menschliche Kosmetik wie Zahnbürsten und Schminkutensilien)
    • Blumentopf oder Kräutertopf: Versehen Sie die Dosenunterseite mit Löchern, damit keine Staunässe entsteht und stellen Sie eine Schale für abfließendes Gießwasser darunter.
    • Laterne für den Umzug an St. Martin: Bohren Sie individuelle Wunschmuster und zusätzlich zwei gegenüberliegende kleine Löcher am oberen Dosenrand. Fädeln Sie ein Stück Draht hindurch, den Sie dann fixieren. Er sollte ungefähr die doppelte Länge des Dosendurchmessers haben. Abschließend befestigen Sie einen Haltestab in der Mitte des hochstehenden Drahtes und stellen ein Teelicht oder LED-Licht in die Martinslaterne.
    • Ewiger Adventskalender: Bemalen Sie Dosen mit den Zahlen von 1 bis 24, füllen kleine Gaben hinein und hängen diese zur Adventszeit an eine gespannte Leine. Alternative: Bauen Sie Gebilde aus den Futterdosen – wie etwa eine Pyramide oder einen Tannenbaum – und nieten Sie die Einzelstücke zusammen.

     

    Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Upcycling mit Hundefutterdosen, woran sich übrigens auch Kinder prima beteiligen können!

    4.7/5 - (16 Bewertungen)
    Blog

    Weitere Beiträge