Osterrezepte für Hunde: Gesunde Mahlzeit und Leckerli

Osterrezepte für Hunde: Gesunde Mahlzeit und Leckerli

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top

    Wenn Ostern vor der Tür steht sind Osterrezepte für Menschen, aber genauso für Hunde gefragte Themen. Doch auch an Feiertagen ist es wichtig, dass Ihr geliebter Vierbeiner nur Dinge vorgesetzt oder gereicht bekommt, die er gut verträgt. Hier bekommen Sie zwei feine Osterrezepte, die sich für Hunde eignen und sich ganz einfach zubereiten lassen.

    Leichte Mahlzeit für Hunde zu Ostern

    Auf dem einen oder anderen menschlichen Teller findet sich zu Ostern vielleicht ein leckerer Osterbraten, der für Hunde denkbar ungeeignet ist. Dennoch kann, darf und soll Ihr treuer Liebling ebenfalls etwas Besonderes in den Napf bekommen – nur eben speziell für ihn zubereitet. Da die Fellnasen zu feierlichen Anlässen gerne häufiger ein Leckerli zugesteckt bekommen, haben wir hier einen Rezepttipp für eine leichte Mahlzeit aufgeführt.

    Omelettröllchen mit Fisch:

    • verquirlen Sie 3 Eier, 6 EL Wasser und 1 TL Dinkelmehl zu einer homogenen Masse
    • geben Sie etwas Öl in eine erhitzte Pfanne und füllen Sie das Gemisch hinein
    • wenden Sie das Omelett kurz, nachdem es gestockt ist und legen es dann auf eine Unterlage
    • zupfen Sie zwei Blätter frisches Basilikum und etwa 200 g frisches Fischfilet darüber (zum Beispiel: Lachs oder Dorade)
    • rollen Sie den belegten Fladen zusammen
    • lassen Sie das Omelettröllchen im Backofen bei 180 Grad für etwa 5 Minuten ziehen
    • vor dem Servieren abkühlen lassen

     

    Bei diesem Osterrezept für Hunde wurde aus Gründen der Verträglichkeit bewusst auf Milch und Weizenmehl verzichtet. Basilikum in kleinen Mengen ist hingegen unbedenklich und sogar gesund.

    Osterrezeptidee: Verführerische Leckerli für Hunde

    Wenn alle beim Osterbrunch oder Kaffee und Kuchen sitzen, blitzen häufig bettelnde Hundeaugen über die Tischkante – in der Hoffnung, ein Leckerli abzubekommen. Bereiten Sie Ihrem Hund doch einfach für ihn verträgliche Leckerbissen vor, die Sie bei Gelegenheit nach und nach an ihn verfüttern!

    Hier ein Rezept für Bananenkekse mit Apfel und Nuss:

    • vermengen Sie eine reife, geschälte Banane, etwa 200 feine Haferflocken und 1 Ei zu einem homogenen Teig
    • ist die Masse zu trocken, können Sie etwas Quark hinzugeben
    • stechen Sie mit einer beliebigen Form kleine Kekse aus (ca. 0,5 cm dick)
    • garnieren Sie jeden Cake mit einer Apfelspalte und einer Haselnuss
    • backen Sie die Bananenkekse für ca. 15-20 Minuten auf einem Backblech mit Backpapier bei 180 Grad
    • abkühlen lassen und die verführerischen Leckerlis bis zur portionsweisen Verfütterung sicher verwahren

     

    Hinweis: Haselnüsse werden von Hunden in der Regel gut vertragen. Sollte Ihr Hund jedoch eine diesbezügliche Allergie haben, lassen Sie die Nüsse einfach weg.

    Diese Rezepte schmecken natürlich nicht nur zu Ostern, sondern bringen Hundeschnuten ganzjährig zum genüsslichen Schmatzen!
    Wir wünschen allen Hunden schmackhaftes und gesundes Schmausen mit unseren Osterrezepten und stehen Ihnen bei Fragen zur Hundeernährung gerne beratend zur Seite!

    Bewerte es
    Blog

    Weitere Beiträge

    Treibball Hundesportart

    Informationen zum Hundesport Treibball

    Wenn Sie auf der Suche nach einem Hundesport sind, der Geschicklichkeit und Gehorsam Ihres Hundes trainiert, ist Treibball möglicherweise etwas für Sie. Diese abwechslungsreiche Hundesportart

    Hund fängt Ball bei Flyball

    Infos zum Hundesport Flyball

    Hundehalter mit ballbegeisterten Hunden finden möglicherweise im Hundesport Flyball genau das richtige Freizeitvergnügen. Diese Hundesportart ist noch relativ neu in der Riege der Freizeitaktivitäten mit